Leonie Katharina Rehbock

M.Sc. Chemie

Im Oktober 2018 nahm Leonie Katharina Rehbock, geboren 1993, ihre Ausbildung auf dem Gebiet des gewerblichen Rechts­schutzes mit dem Ziel der erfolg­reichen Ausbildung zur Patent­anwältin in der Kanzlei VON ROHR auf. Derzeit absolviert sie parallel ein Studium des Rechts für Patent­anwältinnen und Patent­anwälte an der Fern­universität Hagen.

Vorher konnte sie mehrere Jahre praktische Erfahrung bei ihrer Tätigkeit in verschiedenen Bereichen der chemischen Industrie sammeln.

Im Rahmen ihres Master­studiums der Chemie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf hat sie sich auf die makro­molekulare Chemie fokussiert und hat ihre Master­arbeit mit dem Thema „Synthese von acrylat­basierten Polymeren mit adhäsions­fördernden Gruppen“ in Kooperation mit einem der größten deutschen Chemieunternehmen erstellt. Auch der vorangehende Bachelor in Chemie und Biotechnologie und die Bachelor­arbeit mit dem Thema „UV-induzierte Schnell­härtung von cycloaliphatischen Epoxid­harzen“ wurde in Zusammen­arbeit mit dem selben Chemie­unternehmen durchgeführt.

Ihre ausgezeichneten Englisch­kenntnisse hat sich Leonie Katharina Rehbock unter anderem in ihrem Auslandsjahr in den USA angeeignet.

Leonie Katharina Rehbock

M.Sc. Chemie

Im Oktober 2018 nahm Leonie Katharina Rehbock, geboren 1993, ihre Ausbildung auf dem Gebiet des gewerblichen Rechts­schutzes mit dem Ziel der erfolg­reichen Ausbildung zur Patent­anwältin in der Kanzlei VON ROHR auf. Derzeit absolviert sie parallel ein Studium des Rechts für Patent­anwältinnen und Patent­anwälte an der Fern­universität Hagen.

Vorher konnte sie mehrere Jahre praktische Erfahrung bei ihrer Tätigkeit in verschiedenen Bereichen der chemischen Industrie sammeln.

Im Rahmen ihres Master­studiums der Chemie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf hat sie sich auf die makro­molekulare Chemie fokussiert und hat ihre Master­arbeit mit dem Thema „Synthese von acrylat­basierten Polymeren mit adhäsions­fördernden Gruppen“ in Kooperation mit einem der größten deutschen Chemieunternehmen erstellt. Auch der vorangehende Bachelor in Chemie und Biotechnologie und die Bachelor­arbeit mit dem Thema „UV-induzierte Schnell­härtung von cycloaliphatischen Epoxid­harzen“ wurde in Zusammen­arbeit mit dem selben Chemie­unternehmen durchgeführt.

Ihre ausgezeichneten Englisch­kenntnisse hat sich Leonie Katharina Rehbock unter anderem in ihrem Auslandsjahr in den USA angeeignet.