Gute Ideen brauchen ein solides Fundament

Gute Ideen brauchen ein solides Fundament

Dr. Sebastian Groh

Diplom-Physiker

Sebastian Groh berät und vertritt als Patentanwalt nationale und internationale Mandanten auf allen Gebieten des gewerblichen Rechtsschutzes. Neben Marken- und Designrecht umfasst dies insbesondere den Bereich technischer Schutzrechte, wie Patente und Gebrauchsmuster.

Seit 2014 im gewerblichen Rechtsschutz aktiv, war Sebastian Groh zuvor als Physiker im interdisziplinären Feld der angewandten Plasmaphysik zwischen den Disziplinen Physik, Chemie und Ingenieurwesen tätig. Im Rahmen internationaler Forschungsprojekte zur analytisch-chemischen Methodenentwicklung hat er sich mit der Weiterentwicklung von theoretischem Wissen zur konkreten Anwendung befasst. Die Auseinandersetzung mit den besonderen Herausforderungen der Entwicklungsarbeit, um neue Lösungen für alte und neue Probleme zu finden, machte dabei einen wesentlichen Anteil aus.

„Gute Ideen brauchen ein solides Fundament, um zum Erfolg zu führen. Das geeignete Schutzrecht gibt einer Entwicklung hierbei die nötige Sicherheit im Wettbewerb. An der Schnittstelle zwischen technologischen und rechtlichen Aspekten unterstützen wir unsere Mandanten bei der Identifizierung der individuell besten Strategie.“

„Gute Ideen brauchen ein solides Fundament, um zum Erfolg zu führen. Das geeignete Schutzrecht gibt einer Entwicklung hierbei die nötige Sicherheit im Wettbewerb. An der Schnittstelle zwischen technologischen und rechtlichen Aspekten unterstützen wir unsere Mandanten bei der Identifizierung der individuell besten Strategie.“

Aus dem Ruhrgebiet stammend hat sich Sebastian Groh gemeinsam mit Kooperationspartnern in den USA und der Schweiz konkret mit der plasmaspektroskopischen Charakterisierung von Nanopartikeln beschäftigt. Im Jahr 2012 wurde er für diese Arbeiten zum Doktor der Naturwissenschaften promoviert.

Nach seiner Zulassung als deutscher Patentanwalt im Jahr 2018 trat Sebastian Groh der Sozietät von Rohr als Partner bei.