Skip to main content

Jan Berndt

M.Sc. Ingenieurwissenschaft

Jan Berndt trat der Sozietät von Rohr im April 2022 als Rechercheur bei, und zwar mit dem Ziel der Ausbildung zum Patentanwalt. Als Rechercheur befasst sich Herr Berndt mit der Ermittlung des relevanten Standes der Technik mit Hilfe von verschiedenen Recherchetools. Dazu gehören sowohl die Durchführung schneller Übersichtsrecherchen zum Stand der Technik beispielsweise zur Bewertung der Schutzfähigkeit von Erfindungen als auch umfangreicher Recherchen zur Ermittlung von entgegenstehenden Schutzrechten Dritter oder zur Vorbereitung von komplexen Einspruchs- und Nichtigkeitsverfahren. Zusätzlich zu Patentrecherchen gehören auch Design- und Markenrecherchen zu seinem Aufgabenbereich.

Vor seiner Tätigkeit bei von Rohr hat Jan Berndt mehrere Jahre in der Automobilzulieferindustrie mit dem Schwerpunkt auf Bauteilanalyse und -erprobung gearbeitet und sein Wissen und technisches Verständnis bereits hier maßgeblich eingebracht. Unter anderem war er in weiten Teilen verantwortlich für Aufbau und Betreuung des Prüfstandsbereichs.

Jan Berndt hat sein Maschinenbau­studium der Vertiefungs­richtung Kraftfahrzeug­antriebs­technik an der Ruhr-Universität Bochum im Jahr 2014 erfolgreich mit dem Grad „Master of Science“ abgeschlossen. In seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit tribologischen Verschleiß­untersuchungen an Blockheiz­kraftwerken.

Seine auf diese Weise erworbene technische Erfahrung setzt Herr Berndt bei von Rohr ein, um unter Berücksichtigung der individuellen Anforderungen der Mandanten maßgeschneiderte Recherchen für das bestmögliche Ergebnis zu konzipieren, durchzuführen und auszuwerten.

Jan Neuhaus

M.Sc. Ingenieurwissenschaften

Jan Berndt trat der Sozietät von Rohr im April 2022 als Rechercheur bei, und zwar mit dem Ziel der Ausbildung zum Patentanwalt. Als Rechercheur befasst sich Herr Berndt mit der Ermittlung des relevanten Standes der Technik mit Hilfe von verschiedenen Recherchetools. Dazu gehören sowohl die Durchführung schneller Übersichtsrecherchen zum Stand der Technik beispielsweise zur Bewertung der Schutzfähigkeit von Erfindungen als auch umfangreicher Recherchen zur Ermittlung von entgegenstehenden Schutzrechten Dritter oder zur Vorbereitung von komplexen Einspruchs- und Nichtigkeitsverfahren. Zusätzlich zu Patentrecherchen gehören auch Design- und Markenrecherchen zu seinem Aufgabenbereich.

Vor seiner Tätigkeit bei von Rohr hat Jan Berndt mehrere Jahre in der Automobilzulieferindustrie mit dem Schwerpunkt auf Bauteilanalyse und -erprobung gearbeitet und sein Wissen und technisches Verständnis bereits hier maßgeblich eingebracht. Unter anderem war er in weiten Teilen verantwortlich für Aufbau und Betreuung des Prüfstandsbereichs.

Jan Berndt hat sein Maschinenbaustudium der Vertiefungsrichtung Kraftfahrzeugantriebstechnik an der Ruhr-Universität Bochum im Jahr 2014 erfolgreich mit dem Grad „Master of Science“ abgeschlossen. In seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit tribologischen Verschleißuntersuchungen an Blockheizkraftwerken.

Seine auf diese Weise erworbene technische Erfahrung setzt Herr Berndt bei von Rohr ein, um unter Berücksichtigung der individuellen Anforderungen der Mandanten maßgeschneiderte Recherchen für das bestmögliche Ergebnis zu konzipieren, durchzuführen und auszuwerten.